top of page

FRONTS, FAULT LINES, TIPPING POINTS an der Zürcher Hochschule der Künste mit TEOTWAWKI (DAS ENDE DER WELT WIE WIR SIE KENNEN)

1.-3. März 2024

Toni-Areal, Kino Toni, Ebene 3, Pfingstweidstrasse 96, Zürich





"Im Symposium interessieren wir uns für die Möglichkeiten und Grenzen des Zusammenlebens und des kollektiven Überlebens; für Sozialverträge, ihre Fundamente und ihre Brüchigkeit; und für die kollektive Konstruktion von Welt und Wirklichkeit vor dem Hintergrund divergierender Narrative. Ausgewählte Filme, die wir zusammen anschauen und diskutieren, dienen uns dabei als Denk- und Anschauungshilfen. Mit Diedrich Diederichsen und Teresa Koloma Beck als Gästen."


Fr, 1. März 

Vernissage von «Auf die Welt kommen. Geschichten des Widerstands», mit Tanja Maljartschuk18.00–19.30 Uhr mit anschliessendem Apero


Sa, 2. März: Visionieren und Diskutieren ausgewählter Filme. Mit Diedrich Diederichsen.

10:00 Screening Herr Bachmann und seine Klasse, Maria Speth, 317 Min.

14:00 Lunch Break

15:00 Input Diedrich Diederichsen

16:00 Screening Little Palestine, Abdallah Al-Khatib, 81 Min. 


So, 3. März

Visionieren und Diskutieren ausgewählter Filme. Mit Teresa Koloma Beck.

10:00 Screening Teotwawki, Julia Neuhaus, 90 Min.

12:00 Input Teresa Koloma Beck 

13:00 Lunch Break

14:00 Screening The Hearing, Lisa Gerig, 80 Min.


Comments


bottom of page